DIE TRENDS 2019: Zarte Töne

03.04.2019

Die eigenen vier Wände werden 2019 deutlich farbenfroher. Vor allem warme Töne für alle Wohnbereiche punkten, denn sie machen Lebensräume unschlagbar gemütlich. Wir haben uns zum Beispiel mit Holly Becker von decor8 über die Farbtrends 2019 unterhalten.

Das Highlight 2019 ist für unser #teamhülsta definitiv ROSA-Töne. Kaum eine andere Farbe steht für eine so sanfte Ausstrahlung in den Lebensräumen. Wird Rosa richtig akzentuiert und kombiniert, entwächst der Ton den Kinderschuhen ganz lässig. Kombiniert mit hellem Holz und Sandtönen wirken Töne wie Altrosa durch und durch harmonisch und freundlich.

Akzente setzen in Puder

Hell und freundlich, aber gleichzeitig nicht zu kühl. Rosa ist ein wahrer Könner, wenn es darum geht, Räumen eine wohltuende Note zu verleihen. Akzente bei Stauraum-Kästen oder kleinen Beistelltischen sorgen in der Diele für einen freundlichen Empfang im skandinavisch-lässigem Look.

now! by hülsta EASY

hülsta Stoffkollektion

Oft reicht schon ein kleiner Akzent, um einen Raum mit Rosa zum Strahlen zu bringen. Bilder mit zarten Tönen oder Sitzpoufs wie unser birdy von now! by hülsta zaubern wohldosierte Akzente.

Rosa ist nicht gleich Rosa. Es gibt unterschiedlichste Nuancen mit ganz eigenen Wirkungen für das eigene Farbkonzept. Bei der Einrichtung muss man sich dabei keinesfalls mit den Vorschlägen „von der Stange“ zufriedengeben. Denn Hersteller wie wir von hülsta haben eine umfangreiche Stoffkollektion für Stühle und Betten. Es gibt kaum etwas, das es nicht gibt. Außerdem lassen sich lackierte Flächen bei einigen Möbelkollektionen nach der NCS-Farbskala bestellen – fast 2000 Farbvarianten sind damit möglich. Wer bei dieser Vielfalt auf professionelle Unterstützung setzen möchte, kann zum Beispiel die hülsta Einrichtungsberatung kontaktieren.

Pudertöne zu Grau

Eine Kombination, die überzeugt: Grau und Rosa verleihen Möbeln Extravaganz. Es gilt: Je dunkler der Grauton, desto mehr wird der Rosa-Akzent zum Highlight des Farbduos. Es gibt unzählige Kombinationen aus diesen beiden Farbwelten und sie sind garantiert ein Hingucker.

hülsta SCOPIA
Images:

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

Pressekontakt
hülsta-werke Hüls GmbH & Co. KG
presse@huelsta.de

​​​​​c/o Vanessa Vos
Mühlenstr. 1
D-48703 Stadtlohn
Tel.: +49 25 63 404 56 08