Marion Hellweg im Gespräch: 10 Tipps fürs Wohlfühl-Schlafzimmer

04.12.2019

Wir nehmen Sie mit ins Land der Träume! Mit diesen tollen Tipps rund ums Thema „Schlafen & Wohlfühlen“ finden Sie in Ihrem Schlafzimmer garantiert ausreichend Ruhe und Entspannung.

1. SCHLAF SCHÖN – Machen Sie es sich in Ihrem Schlafzimmer richtig hübsch! Mit Möbeln, die nicht nur gemütlich und funktional sind, sondern Sie auch ästhetisch begeistern. Mit Wohnaccessoires, die Ihnen ein Gefühl der Geborgenheit vermitteln. Denn nur in einem Umfeld, in dem wir uns rundum wohlfühlen, können wir komplett abschalten und den Alltag hinter uns lassen. Und da wir ein Drittel unseres Lebens im Schlafzimmer verbringen, sollten wir diesem Ort definitiv auch in wohnlicher Hinsicht unsere höchste Aufmerksamkeit schenken.

2. LICHT – Die richtige Beleuchtung ist im Schlafzimmer ein wichtiger Punkt. Schließlich verbringen wir hier nicht nur die Nacht, sondern oft auch die ruhigeren Stunden des Tages. Eine gute Schlafzimmerbeleuchtung sollte daher in erster Linie eine gemütliche, beruhigende Atmosphäre erzeugen. Darüber hinaus muss aber auch genug Licht vorhanden sein, um abends lesen und morgens die Garderobe auswählen zu können. Lassen Sie sich hierzu gerne beraten, welches stimmige Beleuchtungskonzept für Ihren Wohlfühl-Schlafraum am besten geeignet ist.

3. RAUMKLIMA – Es gibt viele Störfaktoren, die dazu führen können, dass wir nicht gut einschlafen können. Die wenigsten denken dabei aber an die CO2-Konzentration im Raum. Schlechte Luft trägt erheblich zu Schlafproblemen bei. Wer hier also für optimale Luftverhältnisse sorgen möchte, tut gut daran, sich Pflanzen ins Schlafzimmer zu holen, die nachts CO2 abgeben, wie z.B. Aloe Vera, Bogenhanf, Efeu, Einblatt und Grünlilie. Weiter geben diese grünen Mitbewohner nicht nur Sauerstoff ab, sondern reinigen auch die Luft – und sorgen so für ein optimales Raumklima. Außerdem immer gut: Vor dem Schlafengehen den Raum etwa zehn Minuten durchlüften.

4. FARBHARMONIE – Grundsätzlich gilt für die Verwendung von Farbe in unserem Schlafzimmer: Farbtöne, die wir lieben, wirken auf uns sehr beruhigend. Doch Vorsicht: Nicht jede Farbe eignet sich dabei für unsere Ruhezone! Zwar haben Farben an sich keinen Einfluss auf unseren Schlaf selbst, doch sie bestimmen z.B. wie gut wir abschalten und entspannen können. Und auch wie munter wir morgens aufstehen. Blautöne zählen hier definitiv zu den geeignetsten Schlafzimmerfarben. Puls und Blutdruck werden messbar ruhiger, wenn wir von Blau umgeben sind. Mit Grün verbinden wir Harmonie, Glück, Geborgenheit und Gesundheit. Mehr zum Thema „Wohnen mit Farbe“ finden Sie hier: Besser Wohnen mit Farbe

5. WIE AUF WOLKEN – Schlafen Sie lieber hart oder weich? Auf Kaltschaum, Latex oder Federkern? Einer Einzel- oder Doppelmatratze? Oder bevorzugen Sie ein Boxspringbett? Diese Frage können nur Sie selbst beantworten! Prinzipiell gilt: Testen Sie eine Matratze unbedingt, bevor Sie sie kaufen – und probieren Sie dabei auch die Schlafunterlage in allen unterschiedlichen Schlafpositionen mit einem geeigneten Kopfkissen aus. Nur so können Sie eine bestmögliche Wahl treffen und liegen in Ihrem Bett in Zukunft wie auf Wolken.

hülsta NEO SCHLAFEN

6. PRIVATSPHÄRE ­– Das Schlafzimmer ist DER Raum, in den man sich zurückziehen kann, wenn man abschalten und entspannen möchte. Und es ist auch der Raum neben dem Bad (10 Tipps für das Wohlfühlbad), der die eigene Privatsphäre gewährleisten sollte. Um sich vor ungewollten Blicken der Außenwelt zu schützen, ist ein Sichtschutz in Form eines Vorhangs oder Rollos empfehlenswert – er schirmt den Rückzugsort ab und schafft so ein behagliches Wohlfühlambiente. Blickdichte Vorhänge und Rollos haben zudem noch den Vorteil, dass sie den Raum zusätzlich abdunkeln.

7. BETTWÄSCHE – Auch die richtige Bettwäsche entscheidet darüber, wie gut wir schlafen. Es gibt Bettwäsche für den Sommer, für den Winter und für das ganze Jahr. Die Materialien (wie Leinen, Baumwolle, Satin, Seide, Jersey, Microfaser, etc.) haben alle unterschiedliche Eigenschaften, die Ihnen ein Fachmann gerne ausführlich erläutert. Am besten eignet sich aber Baumwolle, da sie bis zu 65 % an Feuchtigkeit ihres Eigengewichts aufnehmen kann und extrem atmungsaktiv ist. Wichtig ist bei der Pflege der Bettwäsche, dass Sie sie im Sommer alle 2 Wochen und im Winter alle 4 Wochen wechseln, um ein optimales Wohlgefühl zu garantieren.

8. MATERIALIEN – Wie in allen Wohnräumen Ihres Zuhauses, ist es auch im Schlafzimmer wichtig, dass Sie sich dort mit Wohlfühlmaterialien umgeben, die natürlich und gesund sind. Holz, Naturfasern, Korb, Leder und Textilien sind dabei nur einige der Elemente, die dabei eine Rolle spielen. Je natürlicher und umweltfreundlicher die Materialien sind, umso wohler werden Sie sich in Ihren vier Wänden fühlen. Gehen Sie also achtsam bei der Auswahl Ihrer Möbel und Wohnaccessoires um (auch in Hinblick auf Nachhaltigkeit), denn Sie tun damit nicht nur sich selbst, sondern auch Ihrer Umwelt etwas Gutes.

Quelle: Nusa 2000

9. ORDNUNG – Wer zur Ruhe kommen möchte, sollte dafür sorgen, dass er von einem Umfeld umgeben ist, dass aufgeräumt und übersichtlich, also „in Ordnung“ ist. Dieser Grundsatz gilt vor allem für das Schlafzimmer. Hier sollten keine überflüssigen Dinge herumstehen oder -liegen. Um Ihnen das Ordnunghalten zu erleichtern, ist es wichtig, dass Sie über genügend Stauräume verfügen. Ein geräumiger Kleiderschrank kann gerne noch von einem Sideboard, einer Kommode und/oder einem Beisteller mit Stauraumfächern ergänzt werden. So behalten Sie mühelos den Überblick und können sich in Ihrem aufgeräumten Wohlfühl-Schlafzimmer optimal entspannen.

10. EINSCHLAFHILFEN – Es gibt einige bewährte Hausmittel, die sich auf einen erholsamen Schlaf positiv auswirken. Bewegung macht zum Beispiel müde und lässt Sie nachts tiefer schlafen. Bitte aber kurz vorm Zubettgehen keinen Sport mehr treiben (das regt zu sehr an), sondern lieber einen entspannten Abendspaziergang machen. Außerdem bewirkt ein heißes Bad (bis zu zwei Stunden vorm Schlafengehen) wahre Wunder. Badezusätze wie Melisse und Baldrian können dabei die beruhigende Wirkung noch verstärken. Und zu guter Letzt hilft auch ein schönes Einschlafritual, wie eine gute Tasse Wohlfühltee vor dem Einschlafen, um schnell und sanft ins Land der Träume zu finden.

Images: hülsta Neo Schlafen

hülsta 80 Jahre Jubiläumsangebote

Feiern Sie mit uns ein farbenfrohes Jubiläums-Ja! und entscheiden Sie sich jetzt für Ihr individuelles und langlebiges hülsta-Möbel! Profitieren Sie dabei das ganze Jahr immer wieder von besonderen Jubiläumsangeboten.

Angebote entdecken

 

 

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

Pressekontakt
hülsta-werke Hüls GmbH & Co. KG
presse@huelsta.de

​​​​​c/o Vanessa Vos
Mühlenstr. 1
D-48703 Stadtlohn
Tel.: +49 25 63 404 56 08